Menü Überschrift Gilde
Menü Box Footer
Menü Überschrift Community
Menü Box Footer
Menü Überschrift Links
Menü Box Footer
News Archiv

Bilanz und Vergleich10.07.2011 - 00:00

wer sich beim lesen dieses Titels ein wenig vor den Kopf gestoßen fühlt, der liegt an dieser Stelle gar nicht so falsch. Denn in der Tat besitzt die Überschrift an sich kaum Aussagekraft und erinnert mit ihrer Rätselhaftigkeit eher an ein schlechtes Buch, denn einen Bestseller.

Es gibt eine Konvention nach der ein Titel bereits einen Überblick über den Inhalt des Textes geben soll, als Beispiel sei dem geneigten Leser hier eine korrekte Überschrift gegeben:

"Kurzfassung über die erste Raidwoche in den Feuerlanden mit Auszügen zu den Bossgegners Lord Rhyolith und Shannox im Vergleich zum folgenden Raidabend mit bekanntem Kontent; im Zeitraum vom 30.6 bis 9.7.2011"

Nun aber zum eigentlichen Thema.

Setzen wir vorraus, dass unsere Begegnung mit Beth'tilac bereits bekannt ist (ansonsten kann dies in der unteren News nachgeholt werden.). Dann ist bereits bekannt, dass Lord Rhyolith uns an diesem Abend vor große Probleme gestellt hat. Das Drehen des Bosses lief genau so wenig, wie das Ausweichen der Lavaeruptionen aus der berstenden Erde unter unseren Füßen. All diese Probleme schienen jedoch am kommenden Raidabend wie weggeblasen, denn Lord Rhyolith musste schon nach wenigen Versuchen klein bei geben und galt damit als gemeistert.

  Die folgenden Vorbereitungen beschränkten sich demnach ausschließlich auf den nächsten Encounter. Da Alysrazar im Allgemeinen schwerer als Shannox eingestuft wird, haben wir uns zuerst dem vierten Bossgegner entgegen gestellt.

Im Kampf gegen Shannox ist der Schlüssel zum Sieg, die Kontrolle über seine zwei Begleiter Wadenbeisser und Augenkratzer, wobei nur Wadenbeisser tankbar ist. Die Haupt-Überlegung besteht nun darin beide Hunde so in die vom Boss aufgestellten Fallen (es gibt zwei Arten von Fallen) zu ziehen, dass jedem Hund seine Falle zugeordnet werden kann, in die er reingezogen werden muss. So umständlich wie das jetzt klingt hat es sich auch in der Umsetzung gegeben und wir brauchten noch einen weiteren Abend um Shannox das Handwerk zu legen.

Mit der übrigen Zeit konnten wir uns nun ganz und gar Alysrazar widmen. Ein Encounter mit 3(?) sich bis zum Tod des Bosses wiederholenden Phasen, bei denen uns schon die erste so zugesetzt hat, dass wir die zweite kaum gesehen haben. Nach unserer bisherigen Quote hätte ich Alysrazar allerdings noch einen weiteren Raidtag Pause gegönnt, doch damit hat bereits der nächste Raidzyklus begonnen und wir müssen erstmal zeigen, dass wir alle bis dahin gelegten Bosse erneut bewältigen können.

Für die Spinne Beth'tilac traf dies auch auf ziemlich eindeutige Weise zu. Damit hört es dann allerdings auch schon auf, denn der glühende Golem Lord Rhyolith hat uns den reslichen Donnerstag über ganz schön auf trab gehalten. Die berstende Erde, feuerspeiende Vulkane und Horden von wütenden kleinen Beschützern ließen es diesmal nicht zu Lord Rhyolith den finalen Schlag zu versetzen, auch wenn wir einige Male nahe dran gewesen sind. So bleibt nun der Sonntag abzuwarten und auf ein besseres Ergebnis zu hoffen.


Seyjuro
Kommentare
Binabik schalalalaalala ;-) (insider!)
Blackroses Na wenn der Roman nicht in den Bestsellerlisten auftaucht dann weiß ich auch nicht ;) Du solltest deinen Studiengang wechseln!!!
Seyjuro Dabei habe ich extra diesen Titel gewählt, damit man mir Stil- und Rechtschreibfehler entschuldigt.
Raynee Bin für, dass zukünftig auch der Loot mit angegeben wird :P

Aber GZ zu den Kills... und nu könnt ihrs langsam angehen lassen... zumindest, bis ich am kommenden Sonntag wieder da bin xD
Binabik gzi
Zurück zur Übersicht
Kommentare kannst du nur schreiben wenn du eingeloggt bist.

()